Zeitreise: Büren lädt zum Mittelaltermarkt ein

Erstellt von Annalena Henke

Büren (he). Am Wochenende vom 21. bis zum 23. Juni 2024 kehrt das Mittelalter in Büren ein: Anno-Events laden gemeinsam mit dem Stadtmarketing Büren zum mittelalterlichen Marktgeschehen mit Heerlagern inmitten der Natur und umgeben von den historischen Bürener Bauten wie der Jesuitenkirche und dem ehemaligen Jesuitenkolleg, dem heutigen Mauritiusgymnasium, ein.

Besucherinnen und Besucher des Mittelaltermarkts haben die Möglichkeit, das Leben der damaligen Zeit in all seinen Facetten kennenzulernen. Ob Musik und Gaukelei, Schwertkämpfe, Ritterspiele oder ein Besuch in der mittelalterlichen Taverne, hier ist für jeden etwas dabei, die  Spielleute Comes Vagantes, das Gesangsduo Asatru oder die musikalischen Kombo Satolstelamanderfanz.

Es wird nach traditioneller Art gekocht, gebraten und alte Handwerkskunst vom Brettchenweben bis zur Holzschnitzerei präsentiert. Feuerschlucker werden ihre Künste zeigen. Die Gruppe „Seinerzeit“ trägt Märchen und Sagen vor. Für die kleinen Marktgäste gibt es eine Mitmachschmiede sowie ein historisches Karussell. Puppenspieler Ragnar streift mit seinem kleinen Drachen Gna durchs „Annoland“.

Das Motto des Mittelaltermarkts lautet „Anno 1195“ – eine Zeitreise in die Epochen des Mittelalters und eine Rückkehr zur Gründungszeit der Stadt Büren. Alle Marktgäste sind herzlich zu einem Besuch des kulturellen Festes in den Almeauen eingeladen am Freitag, 21. Juni, von 16 bis 22 Uhr, am Samstag, 22. Juni, von 12 bis 22 Uhr und am Sonntag, 23. Juni, von 10 bis 18 Uhr.

Der Eintritt ist frei. Zusätzliche Informationen gibt es unter www.anno-events.de

Zurück
Büren lädt zum Mittelaltermarkt ein
Anno 1195, Büren lädt zum Mittelaltermarkt in den Almeauen ein. Foto: Archivbild der Stadt Büren