Anmeldung: Unser Dorf hat Zukunft

|   Startseite

Kreis Paderborn (krpb). Im nächsten Jahr steht der nächste Kreiswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" an. Seit 1961 gibt es ihn und hat schon viele Dörfer im Paderborner Land dazu inspiriert, an der Attraktivität und dem Gemeinschaftsleben im Dorf zu arbeiten. Deshalb rührt der Kreis jetzt schon ordentlich die Werbetrommel für den Wettbewerb 2020.

Auf einer Informationsveranstaltung in der Wewelsburg motivierte der Kreis Paderborn, sich für den Wettbewerb im kommenden Jahr anzumelden. Mitglieder der Bewertungsjury klärten über Bewertungskriterien auf und ehemalige erfolgreiche Teilnehmer aus Ebbinghausen und Fürstenberg berichteten über ihre Erfahrungen. Alle waren sich einig: Es ist eine Menge Aufwand, aber es lohnt sich. "Es geht bei dem Wettbewerb nicht darum, eine Kommission zu beindrucken. Sondern Sie haben es selbst in der Hand, die Lebensgrundlage für Ihr Dorf zu beeinflussen", appellierte Dr. Ulrich Conradi, Kreisdirektor und Vorsitzender der Bewertungskommission, an die potentiellen Teilnehmer.

Die Dörfer stehen vor großen Herausforderungen: ihre Bevölkerung wird älter und weniger, Gaststätten und Geschäfte schließen, Infrastruktur wie schnelles Internet fehlt und all das sorgt dafür, dass weiterhin Menschen wegziehen und das Dorf für jüngere Menschen nicht attraktiv ist.  Daher unterstrich auch Dr. Waldemar Gruber von der Landwirtschaftskammer NRW, dass es bei dem Wettbewerb um viel mehr gehe als "Blümchen zählen". Vielmehr sollen aktuelle Themen und Herausforderungen gemeinsam angegangen werden.

Dass dies mit Hilfe des Wettbewerbs gelingen kann, davon erzählten Thomas Schulze aus Ebbinghausen und Marie Herbst aus Fürstenberg. Beide schwärmten von dem Gemeinschaftsgefühl, das durch die Teilnahme am Wettbewerb entstanden sei und auch nachhaltig anhielte. "Ein Dorf muss immer an sich arbeiten, lebenswert zu sein. Der Wettbewerb ist ein Motivationsschub oben drauf", so Marie Herbst.

Dörfer mit einer Einwohnerzahl bis zu 3000 Menschen dürfen am Wettbewerb teilnehmen. Im Kreis Paderborn erfüllen 60 Dörfer dieses Kriterium. Bis Anfang 2020 haben die Dörfer die Gelegenheit sich für den Kreiswettbewerb anzumelden. Die Kommission besucht die teilnehmenden Dörfer dann in der Zeit vom 8. bis 26. Juni 2020. Ansprechpartner für interessierte Dörfer beim Kreis Paderborn ist Heinz-Josef Struckmeier. Er kann kontaktiert werden unter: 05251 308-4101 oder per Mail unter StruckmeierH@kreis-paderborn.de

Zurück
"Unser Dorf hat Zukunft": Anmeldung ist bis Anfang 2020 möglich
Sind überzeugt von den positiven Effekten des Dorfwettbewerbs: v.l. Kreisdirektor und Vorsitzender der Bewertungskommission, Dr. Ulrich Conradi, der stellv. Landrat Hans-Bernd Janzen, Friedhelm Hüwel als Mitglied der Bewertungskommission, Dr. Waldemar Gruber von der Landwirtschaftskammer NRW, Heinz-Josef Struckmeier, stellv. Kulturamtsleiter, Marie Herbst aus Fürstenberg und Thomas Schulze, Ortsvorsteher Ebbinghausen. Foto: Kreis PB