Bielefeld startet Weihnachtskampagne

Startseite

Bielefeld (je). Spätestens seit dem zweiten „Lockdown“ ist 2020 für Kreativschaffende ein Jahr zum Vergessen. Das gilt für Theater,  Kunst, Museen und alle anderen, deren Ideen und Können dem Leben in einer Großstadt wie Bielefeld erst den richtigen Geschmack geben. Auch um hier ein Zeichen zu setzen, starten Bielefeld Marketing und das Kulturamt Bielefeld jetzt eine Aktion zu Weihnachten, bei der man anderen – und sich selbst – tolle Geschenke machen kann.

Unter dem Kampagnen-Motto „Herzerwärmend Kultur schenken“ lassen sich außergewöhnliche Weihnachtspakete schnüren und verschenken. Ob Gutscheine, Schnupperkurse oder Kunst für die Wand: Der Inhalt der Pakete ist frei wählbar – und damit übrigens auch der Preis. Schon ab sechs Euro geht’s los. Darüber ist je nach Geschmack alles möglich.

„Wer auf der Suche nach einem tollen Weihnachtsgeschenk ist, dem bietet die Bielefelder Kulturlandschaft so viel Inspiration – auch zum Vorfreuen auf 2021“, sagt Marianne Weiß, bei Bielefeld Marketing zuständig für das Kulturmarketing. „Jeder der mitmacht, schenkt quasi doppelt. Man macht nicht nur seinen Lieben eine Freude, sondern kann vielen Kulturschaffenden ein kleines Zeichen geben, dass sie auch in diesen Zeiten unentbehrlich sind“, sagt Nina Oesterreich, die im Kulturamt das städtische Kulturmarketing-Duo komplettiert.

Besonderer Bestandteil der Aktion ist die „Bielefelder KunstEdition2020“. 15 Künstlerinnen und Künstler aus der Stadt haben sich hier beteiligt. Sie steuern jeweils eines ihrer Werke bei, die es als handsignierte Kunstdrucke in einer limitierten Auflage von jeweils 50 Exemplaren zu kaufen gibt. Mit dabei sind unter anderem Veit Mette, Andrea Köhn und Marie-Pascale Gräbener. Einfacher lässt sich Kunst aus der Stadt kaum in die eigenen vier Wände holen.

Krimi-Schreibkurs und „After Work Art“

Viele Institutionen steuern für „Herzerwärmend…“ auch spezielle
Gutscheine bei. Die Volkshochschule Bielefeld bietet zum Beispiel eine Schreibwerkstatt für Kurz-Krimis, und bei der Musik- und Kunstschule gibt‘s Schnupperkurse zum Ausprobieren von Instrumenten. Für einen Abend zu zweit bieten sich zum Beispiel ein Programmkino-Paket samt Popcorn oder eine Verabredung zu Drinks und Kunst bei der „After Work Art“ im Kunstforum Hermann Stenner.

Alle Geschenkideen können individuell und nach Geschmack miteinander kombiniert werden. Und wer sich nicht so sicher ist, was der Beschenkte mag, legt Bielefeld-Gutscheine mit rein, die sich für eine große Auswahl an Tickets und anderen Angeboten in der Tourist-Information Bielefeld einlösen lassen. Zu jedem Präsent gibt es außerdem kostenlos eine Bielefeld-Lichttüte dazu – damit das Herz später beim Auspacken leuchtet.

Erhältlich sind die Kultur-Geschenke in der Tourist-Information Bielefeld im Neuen Rathaus (Niederwall 23, Tel. 0521 516999, Öffnungszeiten Di.+Mi. 11-16 Uhr, Do.+Fr. 11-18 Uhr, Sa. 10-14 Uhr).
Oder man kauft im Bielefeld-Online-Shop bielefeld.jetzt/kulturherz »

Zurück
Bielefeld startet Weihnachtskampagne
Nina Oesterreich vom Kulturamt Bielefeld (links) und Marianne Weiß von Bielefeld Marketing zeigen eine kleine Auswahl an Geschenkideen. Foto: Kulturamt Bielefeld/Klaus Hansen