Radtresor auf dem Katharinenmarkt

|   Startseite

Delbrück (pm). Den Radtresor im Rahmen des Katharinenmarktes wird es auch in diesem Jahr als kostenlose Radabstellanlage zum Katharinenmarkt geben. Alle Festbesucher, die mit dem Fahrrad anreisen, können dieses auf dem eigens dafür vorgesehenen Stellplatz - auf dem Parkplatz der Stadtsparkasse Delbrück - abstellen. Zum ersten Mal öffnet der Rad-Tresor bereits am Freitag.

Die Öffnungszeiten sind wie folgt: Freitag 14.00 bis 24.00 Uhr, Samstag bis Montag 10.00 bis 24.00 Uhr. Während dieser Zeiten werden die Fahrräder bewacht, sodass allen Drahteselbesitzer ein hohes Maß an Sicherheit geboten wird. Der Service ist kostenfrei!

Am Eingang des „Rad-Tresores“ erhält man von den Mitarbeitern zwei nummerierte Tickets, von welchen man eines am Fahrrad befestigt und das andere bei der Abholung als Eintrittskarte fungiert. Das Rad sollte aber trotzdem mit einem eigens mitgebrachten Fahrradschloss an einem der freien, zur Verfügung gestellten, Anlehnbügel abgeschlossen werden.

Bei der Rückkehr wird das Eintrittskarten-Ticket vorgezeigt und man kann –nach Rückgabe beider Tickets beim anwesenden Personal- sein Fahrrad wieder mitnehmen. Bei Verlust des Tickets wird sich einer der Mitarbeiter davon überzeugen, dass das Schloss durch die jeweilige Person aufgeschlossen werden kann.

Sollte man sein Fahrrad nach 24.00 Uhr abholen wollen, muss man bis zum nächsten Tag warten, da die Anlage zwar ab Mitternacht unbewacht, aber auch verschlossen sein wird, um die Sicherheit der noch abgestellten Räder zu gewährleisten.

Nach Ende des Katharinenmarktes ist die Anlage ab Montagabend, 24 Uhr unverschlossen und unbewacht. Nutzer werden gebeten Ihre Räder bis spätestens Dienstag, 24. September, 08.00 abzuholen.

Die Stadt Delbrück behält sich vor, keine Haftung für eventuelle Schäden oder den unbefugten Zugriff Dritter zu übernehmen. Die Nutzungsbedingungen sind direkt am Radtresor oder im Internet unter www.katharinenmarkt.de einzusehen.

Zurück
Radtresor auf dem Katharinenmarkt
Der Radtresor kann dieses Jahr erneut auf dem Katharinenmarkt mit erweiterten Öffnungszeiten genutzt werden.