Endspurt für die Feierlichkeiten

|   Startseite

Bielefeld (ub). Am Montag, 7. Oktober 2019, startete an der Universität Bielefeld das Wintersemester 2019/20. Rektor Prof. Dr.-Ing. Gerhard Sagerer, der Vorsitzende des Allgemeinen Studierendenausschusses (AStA) Sven Wolski, Annika Vinzelberg vom AStA-Referat für Gleichstellung und der Bielefelder Oberbürgermeister Pit Clausen haben die neuen Studierenden im Audimax willkommen geheißen.

Rund 4.000 neue Einschreibungen verzeichnet die Universität zum Wintersemester, etwa so viel wie im letzten Jahr. Hierbei handelt es sich um eine vorläufige Zahl, die endgültigen Zahlen stehen Anfang Dezember fest, denn noch nicht alle Zulassungsverfahren sind abgeschlos-sen. Die meisten Neueinschreibungen verzeichnen aktuell die Fächer Bildungswissenschaften (Lehramt), Soziologie und Wirtschaftswissenschaften.

Jetzt gehen auch die Jubiläumsfeierlichkeiten an der Universität Bielefeld in die letzte Runde. Bis zum Jahresende erwarten die Studierenden noch zwei besondere Veranstaltungshöhepunkte: am 23. und 24. Oktober die Geburtstagsparty #ubijubi im Lokschuppen und am 14. November die Studierendenkonferenz „Student Research: Studierende machen Wissenschaft“

An der Universität Bielefeld studieren rund 25.000 Menschen, mehr als 3.000 schließen hier jährlich ihr Studium ab. Die Fächerpalette reicht von Geistes- bis Naturwissenschaften, von Sozial- bis Technikwissenschaften. Eine Medizinische Fakultät wird gerade gegründet; hier sollen 2021 die ersten Studierenden aufgenommen werden.

Zurück
Endspurt für die Feierlichkeiten
Der Vorsitzende des Allgemeinen Studierendenausschusses (AStA) Sven Wolski, Annika Vinzelberg vom AStA-Referat für Gleichstellung, Dr. Jens Schröder, Geschäftsführer des Studie-rendenwerkes, Rektor Prof. Dr.-Ing. Gerhard Sagerer und der Bielefelder Oberbürgermeister Pit Clausen begrüßen die neuen Studierenden an der Universität Bielefeld. Foto: Universität Bielefeld