Stadtrat beschließt Rathausneubau

|   Startseite

Delbrück (nw). Der Neubau des Delbrücker Rathauses an der Himmelreichallee kann im Herbst beginnen. Das haben die Mitglieder des Stadtrats mit 24:9 Stimmen am 11. Februar 2020 in namentlicher Abstimmung entschieden. Darüber berichtet die Neue Westfälische in ihrer Online-Ausgabe am 12. Februar 2020.

Grundlage für den Rathausneubau ist der Entwurf des Architekturbüros Alhäuser (Rheinland-Pfalz). Die Kosten für das Gebäude inklusive Kellerzufahrt belaufen sich laut Berechnungen der Planer inklusive Kostensteigerungen auf rund 11,2 Millionen Euro. Ausgaben für die Gebäude-Ausstattung und die Außenanlagen fallen zusätzlich an.

Mehr im NW-Bericht >

Zurück
Stadtrat beschließt Rathausneubau
Die Planung des Architekturbüros Alhäuser aus Rheinland-Pfalz sieht ein fünfeckiges Rathausgebäude an der Delbrücker Himmelreichallee vor. Bild: Stadt Delbrück/Alhäuser