WDR-Fernsehen zu Gast

Startseite

Lemgo (pm). Ein Fernsehteam von der Sendung WDR-Servicezeit war zu Besuch in der Streuobstwiese der Lemgoer Gruppe im Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland. Dabei ging es um eine Studie zum Thema Apfelallergie, die der BUND Lemgo gemeinsam mit dem Allergiezentrum der Berliner Charité durchgeführt hat. Erfreuliches Ergebnis, die teilnehmenden Probanden haben fast ausnahmslos die alten Apfelsorten problemlos vertragen und hatten durch den regelmäßigen Konsum alter Apfelsorten sogar weniger Probleme beim Konsum sonst unverträglicher Sorten und im Folgejahr weniger Probleme beim Heuschnupfen.

Interviewt wurde Ilse Schmidt aus Lage, die zuvor wegen ihrer Apfelallergie 40 Jahre lang keine Äpfel mehr gegessen hatte und nun sehr froh war, dass dies wieder möglich war. Zweiter Gesprächspartner war Willi Hennebrüder aus Lemgo der das Projekt Apfelallergie leitet. Der Bericht wird am Montag dem 21.September 2020 um 18.15 Uhr im WDR-Fernsehen in der Sendung Servicezeit gezeigt. In Kooperation mit dem Allergiezentrum der Berliner Charité wird die Studien nun fortgeführt und der Befragungskatalog erweitert. Es können gerne noch weitere Apfelallergiker/innen an der Studie teilnehmen. Informationen dazu gibt es auf der Internetseite des BUND Lemgo unter https://www.bund-lemgo.de/apfelallergie.html

Zurück
WDR-Fernsehen zu Gast
Interviewt wurde Ilse Schmidt aus Lage, die zuvor wegen ihrer Apfelallergie 40 Jahre lang keine Äpfel mehr gegessen hatte und nun sehr froh war, dass dies wieder möglich war.