Prorektorinnen und Prorektoren gewählt

|   Startseite

Bielefeld (ub). Am 29.11.2019 sind an der Universität Bielefeld drei Prorektorinnen und zwei Prorektoren gewählt worden. Zwei der fünf Personen sind neu im Amt, ein Prorektorat ist neu geschaffen worden. Neu ist Professorin Dr. Birgit Lütje-Klose; sie folgt auf Professorin Dr. Claudia Riemer als Prorektorin für Studium und Lehre. Neu ist auch Professorin Dr. Marie I. Kaiser, die das neu geschaffene Prorektorat für Personalentwicklung und Gleichstellung übernimmt. Die anderen Prorektorate bleiben mit den bisherigen Amtsinhaber*innen bestehen: Forschung und Forschungstransfer mit Professor Dr. Martin Egelhaaf, Internationales und Diversität mit Professorin Dr. Angelika Epple und Informationsinfrastruktur und Wirtschaft mit Professor Dr. Reinhold Decker. Die Amtszeit des neuen Prorektorats beginnt sofort und läuft vier Jahre.

Die Prorektorinnen und Prorektoren sind von der Hochschulwahlversammlung gewählt worden. Die Zahl der nicht hauptberuflichen Prorektorate bestimmt der Hochschulrat, die Wahl der Prorektorinnen und Prorektoren erfolgt gemäß Hochschulgesetz auf Vorschlag des Rektors. Professor Dr.-Ing. Gerhard Sagerer: „Ich danke der Hochschulwahlversammlung, dass sie meinen Vorschlägen gefolgt ist und heute die fünf Prorektorinnen und Prorektoren für die nächste Amtszeit des Rektorats gewählt hat. Sie ist damit nicht nur meiner personellen Vorstellung gefolgt, sondern trägt auch die angepasste Ausrichtung der Prorektorate mit. Damit reagieren wir auf neue Herausforderungen und strategische Aufgaben – das gilt insbesondere für das neue Prorektorat Personalentwicklung und Gleichstellung, das die verschiedenen Karrierestufen in der Wissenschaft im Blick hat. Des Weiteren flaggen wir das Thema Wirtschaft nun in einem Prorektorat explizit aus und unterstreichen damit die Bedeutung des Transfers und der Kooperation. Ich möchte mich an dieser Stelle ganz herzlich bei Claudia Riemer für die langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit bedanken. Ich wünsche dem gesamten Team eine erfolgreiche Arbeit.“

Neu: Prorektorat für Personalentwicklung und Gleichstellung, Prof. Dr. Marie I. Kaiser

Marie I. Kaiser forscht und lehrt seit Juni 2018 als Professorin für Wissenschaftsphilosophie an der Fakultät für Geschichtswissenschaft, Philosophie und Theologie, wo sie zuvor als Juniorprofessorin tätig war. Marie I. Kaiser hat Philosophie und Biologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster studiert und an der Universität zu Köln promoviert. Sie arbeitete wissenschaftlich an den Universitäten Münster, Köln und Genf/Schweiz und war Gastwissenschaftlerin an der University of Minnesota (USA) und an der University of Calgary (Kanada). In ihren Forschungen arbeitet sie stark interdisziplinär und bringt vor allem philosophische und biologische Perspektiven zusammen.
Seit 2018 ist sie Promotionsbeauftragte der Abteilung Philosophie und Gleichstellungsbeauftragte im DFG-Transregio-Sonderforschungsbereich 212 zu Individuen und ihrer ökologischen Nische.

Prorektorat für Studium und Lehre, Neu: Professorin Dr. Birgit Lütje-Klose

Birgit Lütje-Klose studierte Lehramt für Sonderpädagogik und Diplom-Erziehungswissenschaft an der Universität Hannover. Hier wurde sie auch 1996 promoviert. Anschließend absolvierte sie ihr Referendariat und war bis 2001 als Lehrerin an einer Förderschule und an einer Grundschule mit gemeinsamem Lernen tätig. Dann ging sie als Lehrerin im Hochschuldienst zurück an die Leibniz-Universität Hannover und arbeitete wissenschaftlich mit den Universitäten Alsace (Frankreich), Edinburgh (Schottland) und Western Oregon (USA) zusammen. 2007 übernahm sie an der Universität Bielefeld ihren ersten Lehrstuhl   die Professur für Sonderpädagogik mit dem Schwerpunkt Heterogenität an der Universität. Seit 2016 hat sie den Lehrstuhl für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt schulische Inklusion und sonderpädagogische Professionalität inne. Im Sommersemester 2019 war Lütje-Klose als Gastprofessorin an der Universität Jena. Von 2014 bis 2018 war sie Studiendekanin der Fakultät für Erziehungswissenschaft.

Informationen zu den weiteren Rektoratsmitgliedern

Hintergrund Rektorat

Das Rektorat leitet die Universität. Vorsitzender des Rektorats ist der Rektor, der die Universität nach außen vertritt. Neben dem Rektor gehören dem Rektorat drei Prorektorinnen und zwei Prorektoren an mit eigenen Geschäftsbereichen und der Kanzler. Aufgabe des Rektorats ist die strategische Entwicklung der Universität in allen Bereichen. Darunter fallen unter anderem die kontinuierliche Weiterentwicklung von Forschung und Lehre sowie der Aufbau und die Pflege von Kooperationen und Netzwerken innerhalb und außerhalb Deutschlands. Die Prorektorate der Universität Bielefeld sind nicht hauptberuflich; die Professorinnen und Professoren arbeiten parallel an ihren Lehrstühlen in Forschung und Lehre.

Gesendet von MBerthold in Personalien

Zurück
Prorektorinnen und Prorektoren gewählt
Das neue Rektorat der Universität Bielefeld (v.l.): Prof. Dr. Martin Egelhaaf, Prorektor für Forschung und Forschungstransfer, Rektor Prof. Dr.-Ing. Gerhard Sagerer, Prof.‘in Dr. Birgit Lütje-Klose, Prorektorin für Studium und Lehre, Prof.‘in Dr. Marie I. Kaiser, Prorektorin für Personalentwicklung und Gleichstellung, Prof.‘in Dr. Angelika Epple, Prorektorin für Internationales und Diversität, Kanzler Dr. Stephan Becker, Prof. Dr. Reinhold Decker, Prorektor für Informationsinfrastruktur und Wirtschaft.