Sehenswertes Paderborn

Startseite

Paderborn (pm). Sie haben es wieder getan, die Paderborner Gästeführerinnen und Gästeführer: Sie haben sich hingesetzt und die zahlreichen Sehenswürdigkeiten Paderborns beschrieben – in kurzen, prägnanten und persönlich gehaltenen Beiträgen. Herausgekommen ist dabei die dritte, vollkommen überarbeitete und erweiterte Auflage des Taschenbuchs „Sehenswertes Paderborn“. Darin werden auf rund 120 Seiten fast 50 Sehenswürdigkeiten der Paderstadt beschrieben. Neu dabei sind das neugestaltete mittlere Paderquellgebiet, die Langenohlkapelle auf dem Ostfriedhof, das Holocaust-Mahnmal, die Wasserkunst und die Graffitimauer „Busdorf-Galerie“. Auch die elf Museen werden vorgestellt, darunter das neue Stadtmuseum, das Mühlenmuseum, das Residenz- und das Kunstmuseum.

„Die Idee für das Taschenbuch entstand, weil nach Stadtführungen oftmals von Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Frage gestellt wurde, wo sie das Gehörte nachlesen könnten“, erklärt Karl Heinz Schäfer, der gemeinsam mit seiner Frau Gudrun Kaiser die Koordinierung und redaktionelle Bearbeitung der Texte übernommen hatte.

In den kompakt gehaltenen Beiträgen geben die offiziellen Gästeführerinnen und Gästeführer der Stadt ihr fundiertes Wissen in verständlicher Form weiter. Vielfach haben sie noch einen persönlichen Tipp parat. Damit ist das handliche Taschenbuch ein nützlicher Begleiter bei der Erkundung Paderborns. Gudrun Kaiser hat eine zusätzliche Empfehlung: „Dank der rund 120 Farbfotos kann man die Stadtbesichtigung auch gut zu Hause vom Sofa aus machen oder auch schnell mal etwas nachschlagen.“

Die Bilder stammen überwiegend vom Herausgeber Harald Morsch, der als Fotograf und Diplom-Grafiker arbeitet und diese eigens für das Buch aufgenommen hat. Er hat das handliche Buch auch gestaltet und ist sich sicher: „Nicht nur Menschen, für die Paderborn Neuland ist, werden an dem Führer ihre Freude haben, sondern auch Leute, die Paderborn kennen, erfahren eine Menge interessanter Dinge.“
Die Präsentation der Sehenswürdigkeiten wird durch einen detaillierten Innenstadtplan ergänzt, auf dem alle beschriebenen Sehenswürdigkeiten eingezeichnet sind. Ein einleitender Geschichtsüberblick rundet die Entdeckungsreise durch die Paderstadt ab.

Die Neuauflage des Paderborn-Führers, der im HEFT-Zeitschriftenverlag erschienen ist, kann zum Preis von zehn Euro in der Tourist Information am Marienplatz, im Buchhandel (ISBN 978-3-9809507-9-4) und beim „HEFT“-Zeitschriftenverlag (Tel. 05251 62624) erworben werden.

Zurück
Sehenswertes Paderborn
15 der insgesamt 25 Autoren (v. li.): Heiko Appelbaum, Dietlinde Stach, Brigitte Lutz, Margret Schmidt, Annette Reißmeier, Martina Krause, Eva-Maria Steinwart, Heike Sondermann, Elisabeth Bentler, Dr. Heike Bee-Schroedter, Rita Viotto, Harald Morsch (Grafiker und Fotograf), Ingrid Kuhl, Klaus Zacharias, Birgit Selzer, Karl Heinz Schäfer und Gudrun Kaiser (Redaktion), Frauke Schäfer. (Foto: MorschWerbung)