Sich vergewissern und das Ja erneuern

Startseite

Paderborn (pdp). „Erneuern wir unser Ja zu Gott in den Gelübden der ‚Evangelischen Räte‘, damit viele unserer Zeitgenossen im Kontrast unserer Lebensform für sich das finden, was zu einem erfüllten Leben führt.“ Das sagte Weihbischof Matthias König im Pontifikalamt zum „Tag des geweihten Lebens“ im Hohen Dom zu Paderborn. Das Erzbistum Paderborn und die Paderborner Ordenskonferenz (POK) hatten zur gemeinsamen Feier eines Gottesdienst und zur Begegnung eingeladen.

Rund 150 Christen des geweihten Lebens, Ordenschristen, Mitglieder eines Säkularinstitutes und „geweihte Jungfrauen“ aus dem ganzen Erzbistum Paderborn waren der Einladung gefolgt. Ordenschristen bekennen, was ihnen der von Papst Johannes Paul II. 1997 eingeführte „Tag des geweihten Lebens“ bedeutet und warum sie diese Lebensform für sich gewählt haben.

Mehr >

Zurück
Sich vergewissern und das Ja erneuern
Aus dem ganzen Erzbistum kamen Christen im Stand des geweihten Lebens, um den Tag in Paderborn gemeinsam zu verbringen. Foto: Thomas Throenle /