Pater-Meier Stiftung erhält Spende

Startseite

Delbrück. „Fünf Jahre GED“ war letztes Jahr am Freitag, 13. September 2019 das Motto, als die Schulleiterin Theresia Diekmann-Brusche Vertreter der Bezirksregierung, des Schulträgers, der Sponsoren, der Eltern und der Schülerinnen und Schüler stellvertretend zu einer kleinen Feierstunde geladen hatte. Untermalt wurde die kleine Feier durch musikalische Darbietungen, launige Reden und ein Catering der Schülerfirma.

Im Anschluss daran fand ein buntes Programm mit vielfältigen Angeboten, wie Bastelaktionen, ein Parcours der Möglichkeiten und musikalischen Beiträgen auf dem Schulhof statt. Auch hier war für das leibliche Wohl bestens gesorgt.

„Unterstützung hatten wir durch den Förderverein der Gesamtschule Delbrück, sowie engagierte Eltern, die aktiv zu dem Gelingen der Feierlichkeiten beigetragen haben“, so Diekmann-Brusche. An dem Tag herrschte eine schöne und entspannte Stimmung bei allen Beteiligten und Besuchern der Feier.
„Ein Jahr danach möchten wir einen Blick zurückwerfen. Es ist uns als Gesamtschule in Delbrück ein Anliegen über den Tellerrand hinauszuschauen und uns auch in sozialen Projekten, die es in der Stadt Delbrück gibt, zu engagieren“, so Theresia Diekmann-Brusche.

Aus diesem Grund überreichten die Lehrkräfte Julia Reiher und Theresa Heber dem Vorsitzenden der Pater-Meier-Stiftung, Herrn Werner Peitz, einen Scheck in Höhe von 700 Euro. Dieses Geld stammt aus den Erlösen der Tombola. Die Pater-Meier-Stiftung hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kindern in unterentwickelten Regionen im lateinamerikanischen Raum zu fördern.

Mehr Informationen auch unter www.pater-meier.de »

 

Zurück
Pater-Meier Stiftung erhält Spende
Julia Reiher (2. v. l.) und Theresa Heber (rechts) überreichen dem Vorsitzenden der Pater-Meier-Stiftung Werner Peitz einen Scheck in Höhe von 700 Euro.