54 aktive Fälle in sieben Kommunen

Startseite

Kreis Paderborn (krpb). Zehn neue COVID-19-Fälle (vier in Paderborn, zwei in Borchen, je eine Neuinfektion in Bad Wünnenberg, Büren, Delbrück, und Salzkotten), fünf Corona-Erkrankte habe eine Infektion überstanden und gelten als genesen: Unterm Strich sind 54 Menschen in sieben Kommunen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infiziert (aktive Fälle).

Betroffen ist weiterhin Paderborn mit 37 aktiven Fällen, gefolgt von Delbrück (5), Büren (4), Borchen (3), Bad Wünnenberg (2), Salzkotten (2), Bad Lippspringe (1). In drei Kommunen, Altenbeken, Hövelhof und Lichtenau ist derzeit offiziell niemand infiziert. Die Zahl der aufsummierten und laborbestätigten Coronavirus-Infektionen seit Ausbruch der Pandemie steigt auf 958, Stand 14.10., 11 Uhr. 870 Menschen im Kreis Paderborn haben eine akute COVID-19-Infektion überstanden.

34 Menschen sind in Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion verstorben. Neun Corona-Patienten (vier mehr gegenüber dem Vortag) befinden sich im Krankenhaus, drei von ihnen müssen intensivmedizinisch behandelt werden.

 

Zurück
54 aktive Fälle in sieben Kommunen
Zehn neue COVID-19-Fälle, fünf Corona-Erkrankte haben eine Infektion überstanden, jetzt neun Corona-Patienten im Krankenhaus