Johanniter-Hausnotruf - coronasicher installiert

Startseite

Blomberg (js). Selbständig in den eigenen vier Wänden leben und sich dabei sicher fühlen - darauf müssen Menschen auch in Zeiten der Pandemie nicht verzichten. Seit dem ersten coronabedingten Lockdown bieten die Johanniter Lippe-Höxter allen Interessierten eine Bestellung und Installation des Hausnotrufs ohne persönlichen Kontakt an. Moderne Gerätetypen mit Plug-and-Play-Technologie machen es möglich, die per Post oder verpackt vor die Haustür gelieferten Geräte ohne Vorkenntnisse selbst einzuschalten. "Einfach auspacken, an die Steckdose anschließen, mit einem Knopfdruck in Betrieb nehmen und schon ist der Johanniter-Hausnotruf betriebsbereit", erklärt Melissa Klare, Leitung Vertrieb Hausnotruf der Johanniter Lippe-Höxter. "Im Paket liegt eine Schnellanleitung und für weitere Unterstützung per Telefon steht unser Hausnotruf-Team zur Verfügung, das Kunden solange bei der Installation begleitet, bis alles funktioniert."

Persönlich oder kontaktlos - Kunden haben die Wahl

"Kunden haben die Wahl, denn natürlich stehen wir ihnen auch weiterhin - unter Einhaltung von Sicherheitsabständen und Hygienemaßnahmen - persönlich beratend zur Seite und übernehmen den Aufbau vor Ort", so Melissa Klare weiter. "Die Pandemie bzw. die Angst vor Ansteckung aber sollte zumindest kein Grund sein, auf Sicherheit und Selbständigkeit im eigenen Zuhause zu verzichten", ergänzt Matthias Schröder, Mitglied im Regionalvorstand der Johanniter Lippe-Höxter.

Der Hausnotruf der Johanniter-Unfall-Hilfe

Mehr als 200.000 Kundinnen und Kunden bundesweit vertrauen auf den Johanniter-Hausnotruf. Verschiedene Vertragsmodelle stellen sicher, dass der Notrufdienst genau das bietet, was Kunden individuell benötigen. Der Hausnotruf ist von den Pflegekassen als Hilfsmittel anerkannt. Die Ausgaben für den Hausnotruf lassen sich als haushaltsnahe Dienstleistung von der Steuer absetzen.

Weitere Informationen unter 0800 3233 800 (gebührenfrei) oder im Internet unter www.johanniter.de/hausnotruf

Zurück
Johanniter-Hausnotruf - coronasicher installiert
Karlotta Hensch absolviert ein freiwilliges soziales Jahr (FSJ) bei den Johannitern Lippe-Höxter und unterstützt beim Versenden der Hausnotruf-Geräte, die kontaktlos installiert werden können. [application/pdf]