Offenes Ohr für Senioren

Startseite

Lippstadt (pm). Zentrale Anlaufstelle der Stadtverwaltung für alle, die Fragen rund ums Thema Alter haben, ist das Seniorenbüro. Auch während der aktuellen Corona-Situation können sich Interessierte hier zu Pflegeleistungen, Wohnen für Senioren und sozialen Leistungen beraten lassen und konkrete Hilfen zu Antragsformularen und Behördenangelegenheiten in Anspruch nehmen.

„Wir sind über das Telefon jederzeit ansprechbar. Auch ein persönliches Gespräch ist nach Terminabsprache möglich“, erklärt Mariethres Koch-Fechteler, die in der Nachfolge von Anita Polder neu im Seniorenbüro tätig ist. Dank ihrer vorherigen Tätigkeit im Jugendamt weiß sie, wie wichtig ein offenes Ohr und ein persönlicher Ansprechpartner sind: „Hier im Seniorenbüro beantworten wir natürlich viele Fragen zu Behördenangelegenheiten, wir beraten aber auch in schwierigen Lebenslagen - beispielsweise, wenn ein Krankenhausaufenthalt ansteht oder dringend eine neue seniorengerechte Wohnung gesucht wird.“

Immer montags bis freitags zwischen 8.30 und 12.30 Uhr sowie donnerstags zusätzlich zwischen 14.30 und 17.30 Uhr ist das Seniorenbüro unter der Telefonnummer 980 681 erreichbar. „Falls gerade kein Ansprechpartner frei ist, rufen wir natürlich zeitnah zurück“, so Koch-Fechteler.

Zurück
Offenes Ohr für Senioren
Mariethres Koch-Fechteler hat im Seniorenbüro die Nachfolge von Anita Polder angetreten. Foto: Stadt Lippstadt