Autofahrer bei Alleinunfall tödlich verletzt

Delbrück-Boke (ots/mb). Am Montagmorgen, 25. Oktober 2021 hat ein Autofahrer bei einem Verkehrsunfall auf dem Kiliansdamm tödliche Verletzungen erlitten.

Laut bisheriger Ermittlungen der Polizei fuhr der 59-jährige Seatfahrer gegen 06.45 Uhr auf dem Kiliansdamm von Delbrück-Boke in Richtung Lippstädter Straße. Er überholte ein anderes Auto auf der schmalen Straße und verlor beim Einscheren die Kontrolle über sein Fahrzeug. Etwa 100 Meter vor Einmündung Wiesenweg schleuderte der Seat nach rechts von der Straße und prallte mit der linken Seite gegen einen Baum. Das Auto blieb total beschädigt im Buschwerk liegen.

Die Feuerwehr musste den eingeklemmten und schwerstverletzten Fahrer aus dem Fahrzeug befreien. Der eingesetzte Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die Polizei beschlagnahmte das Unfallauto. Da Diesel aus dem Fahrzeug auslief, wurde die Untere Wasserbehörde eingeschaltet. Die Feuerwehr traf Maßnahmen, um einen nahe gelegenen Bachlauf zu schützen.

Zurück
Autofahrer bei Alleinunfall tödlich verletzt
Ein Autofahrer bei einem Verkehrsunfall auf dem Kiliansdamm tödliche Verletzungen erlitten.