Kreis Paderborn fördert Nistkästen

Kreis Paderborn (krpb). Der Kreis Paderborn hat als Mitglied im Zweckverband Naturpark Teutoburger Wald / Eggegebirge (Zweckverband) die Herstellung von 400 Nistkästen mit 8.000 Euro gefördert. Die Nisthilfen für heimische Vogelarten werden nun im Paderborner Teil des Naturparks in der freien Landschaft angebracht, um Lebensstätten für heimische Arten, hierzu zählen zum Beispiel Höhlenbrüter wie Blau- und Kohlmeisen, zu fördern. Es handelt sich hierbei um ein vom Naturpark angestoßenes, erstmalig durchgeführtes Projekt in den Kreisen Paderborn, Höxter und Lippe.

Die vom Kreis Paderborn geförderten Nistkästen verteilen sich auf die Flächen im Kreisgebiet, die zum Naturpark Teutoburger Wald / Eggegebirge gehören. Dazu zählen Altenbeken, Bad Lippspringe, Lichtenau und Teile von Dahl und Neuenbeken.

Weitere Informationen zum Zweckverband Naturpark Teutoburger Wald / Eggegebirge sind zu finden unter

naturpark-teutoburgerwald.de »

Zurück
Einen Nistkasten hat Fiona Brüggenthies, Studentin der Landschaftsarchitektur und derzeit Praktikantin bei der Unteren Naturschutzbehörde des Kreises Paderborn, zusammengebaut. Angebracht wird diese Nisthilfe in Lichtenau-Herbram (Foto: Kreis Paderborn).