Veranstaltungsreihe für Vielfalt und Toleranz

Kreis Paderborn (krpb).  Im Zeitraum vom 25. Juni bis 12. Juli 2024 finden im Kreismuseum Wewelsburg und in Paderborn die abwechslungsreichen Veranstaltungen für Vielfalt und Toleranz statt. Das Programm bietet die Möglichkeit, sich in verschiedenen Formen mit Demokratie und Toleranz zu beschäftigen und sich dafür stark zu machen. Alle Veranstaltungen sind kostenfrei.

Die Auftaktveranstaltung bildet am Dienstag, den 25. Juni, das Gespräch der Zeitzeugin in zweiter Generation Joanne Herzberg an der Gesamtschule Elsen. Die Veranstaltung wird begleitet und unterstützt von Christine Bentler. Diese ist nicht öffentlich.

Zum Thema „Klartext zur Integration: Gegen falsche Toleranz und Panikmache“ wird der Islamismus-Experte Ahmad Mansour am Donnerstag, den 27. Juni 2024 um 19 Uhr einen Vortrag im Burgsaal der Wewelsburg halten.

Das Projekt des Paderborner Kulturvereins Tonika e.V. „The Coloured Circle“ mit Unterstützung vom Paritätischen Wohlfahrtsverband und der Robert Bosch Stiftung werden in Kooperation mit der Millennium Tanzschule Ausschnitte aus dem Tanzmusical live am Samstag, den 29. Juni, um 11 Uhr am Rathausplatz in Paderborn präsentiert.

Ein kreatives Projekt bieten die Stencil Graffiti Art Workshops mit der freischaffenden Künstlerin Katrin Lazaruk am Samstag, den 29. Juni im Multicult Jugendzentrum in Paderborn und am Samstag, den 6. Juli im Kreismuseum Wewelsburg, jeweils 13 bis 17 Uhr.

Bei „Carsta’s Weltstadt mit Herz“ nimmt Paderborns 1. Travestiekünstlerin Carsta ihre Gäste am Freitag, den 5. Juli, von 16 bis 17.30 Uhr, mit zu einer Stadtführung durch Paderborn.

Zum Abschluss der Veranstaltungsreihe wird das Kinderbuch „Mein schönstes Fest“ am Freitag, den 12. Juli, von 16 bis 17.30 Uhr, im Burggarten der Wewelsburg für Familien mit Grundschulkindern auf Ukrainisch, Russisch, Arabisch, Englisch und Deutsch vorgelesen. Familien können dabei ihr eigenes Picknick mitbringen.

Die Veranstaltungsreihe ist ein Projekt von Rahel Arnold im Rahmen ihres Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) Kultur im Kreismuseum Wewelsburg in Kooperation mit dem DemokratieBüro „Vielfalt lieben“ des Kreises Paderborn. Das Projekt wird gefördert im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Mehr unter wewelsburg.de

Zurück
Veranstaltungsreihe für Vielfalt und Toleranz
Rahel Arnhold, FSJ Kultur im Kreismuseum Wewelsburg, präsentiert mit Dina Peppmöller und Victoria Evers vom Demokratiebüro und Museumsleiterin Kirsten John-Stucke das Programm zur Veranstaltungsreihe für Vielfalt und Toleranz Foto: Kreismuseum Wewelsburg