Stadt- und Spargelfest: Sonntag verkaufsoffen

|   Startseite

Delbrück (bk). Vom 17. bis zum 19. Mai dreht sich in Delbrück wieder alles um den Delbrücker Spargel. Die Kombination aus Einkaufsvergnügen, Spargel-Schlemmermeise, Oldtimerrallye, Kunsthandwerkermarkt und in diesem Jahr neu dem Vogelschießen und dem Sattelfest, macht das Stadt- und Spargelfest zum Unikat.

Auf der Spargel-Schlemmermeile auf dem Platz am Himmelreich präsentieren sich erneut gemeinsam die Spargelanbauer des Delbrücker Landes und die heimische Gastronomie.  Um weiterhin wetterunabhängig zu sein, wird ein großes Zelt mit angrenzender Terrasse sowie einem großen Biergarten aufgebaut. Die Gastronomiebetriebe Hessel, Waldkrug und Meilenstein werden rundherum eine Vielfalt an Spargelgerichten präsentieren. Die Spargelanbauer Hans-Josef Brautmeier, Christian Grewing und Rainer Sprenger runden das Angebot mit eigenen Präsentationen und Variationen des Spargels rund um das Freitagabend ab 19 Uhr mit der Spargelgala im Spargelschlemmerzelt mit der Partyband „DeBo-Music“.

„Die Organisatoren haben wieder ein vielseitiges Programm für Jung und Alt auf die Beine gestellt, für jeden Geschmack ist etwas dabei“, verspricht Mathilde Koch-Grewe, Sprecherin des Stadt- und Spargelfestes. Das Delbrücker Stadt- und Spargelfest wird am Samstag bereits um 11 Uhr von der Spargelkönigin NRW, Christine I. aus Everswinkel, eröffnet. Musikstücke von Delbrücker Schülern werden die Eröffnung abrunden.

Die Spargelschlemmermeile im „Himmelreich“
Kulinarisch kommen Spargelfreunde natürlich voll auf ihre Kosten: Die heimische Gastronomie und die Delbrücker Spargelanbauer präsentieren sich rund um das Spargelschlemmerzelt und zeigen wie vielseitig Spargel zubereitet werden kann.

Ihren „Festspargel“ präsentieren die Spargelanbauer des Delbrücker Landes. Die Delbrücker Spargelbetriebe Hans-Josef Brautmeier, Christian Grewing und Rainer Sprenger geben Informationen zum Anbau, Geschmack und halten Variationen ihres Spargels an ihrem Stand bereit. Der Umwelt zu Liebe verzichten die Anbieter auf Einwegbesteck. Es wird in diesem Jahr Metallbesteck zur Verfügung stehen.

Delbrück feiert seinen Spargel
Gestartet wird das Stadt- und Spargelfest auch in diesem Jahr bereits am Freitagabend, 17. Mai, mit der Spargelgala im Festzelt auf dem Platz am Himmelreich. Einlass ist ab 18 Uhr, die Veranstaltung beginnt offiziell um 19 Uhr. Schlemmen, feiern und es sich einfach gut gehen lassen: Das ist das Konzept der Delbrücker Spargelgala im Spargel-Schlemmerzelt auf dem Platz am Himmelreich. Gestartet wird ab 18 Uhr mit einem Proseccoempfang. Um 19 Uhr beginnt dann das offizielle Programm im Spargel-Schlemmerzelt. Das Team vom Cateringservice Hessel übernimmt in diesem Jahr das Spargelbuffett, welches bestimmt keine Wünsche offenlässt. Von Vorspeise, über Hauptgericht bis zur Nachspeise, alles ist im Gala-Eintrittspreis von 30 € enthalten. Auch bei kühlen Temperaturen sind die Voraussetzungen für einen gelungenen Abend mit dem beheizten Zelt gegeben. Für Musik und Unterhaltung ist natürlich auch gesorgt: Die Partyband DeBo-Music wird das Publikum auf eine Reise durch alle Musikstile entführen und für beste Stimmung sorgen. Spargelliebhaber sollten sich noch schnell um eine Galakarte kümmern.

Einige Karten sind in der Geschäftsstelle der Delbrücker Marketinggemeinschaft e.V., Boker Str. 6, 33129 Delbrück. Tel. 05250 984-111 oder unter email: info@komm-nach-delbrueck, noch zu erhalten. Auch in diesem Jahr wird die Spargelgala ab 21 Uhr für alle weiteren Besucher zum Feiern geöffnet.

Die Partyband DeBo-Music ist seit Jahren ein Top eingespieltes Team. Mit Hits der 70er, 80er und 90er Jahre sowie Schlager und Top 40 machen die Musiker Dennis, Ralf und Luisa jede Veranstaltung zur Party.

Spargelkönigin NRW Christine I. erneut zu Gast
„Im letzten Jahr war ich schon ein wenig aufgeregt, in diesem Jahr ist der Start in die Saison für mich wirklich eine Freude“, sagt Christine Hengemann aus Everswinkel. Die 22-jährige geht in diesem Jahr in ihre zweite Saison als NRW-Spargelkönigin 2018/2019. „Die Termine auf den Höfen und mit den Medien waren toll. Ich habe viele verschiedene Menschen kennengelernt und auch fachlich einiges Neues gesehen“ berichtet die junge Frau, die zurzeit noch in der Ausbildung zur Industriekauffrau ist, danach aber noch studieren möchte. Selbstverständlich ist Christine I. vom Fach: Auf dem Hof der Eltern wird Spargel angebaut und direkt an die Kunden verkauft. Dazu gibt es in Everswinkel noch Gastronomie. In beiden Bereichen ist die Tochter des Hauses während der Saison natürlich als Arbeitskraft gefragt. „Meine Familie hat sich sehr darüber gefreut, dass ich dieses Ehrenamt wahrnehmen darf, auch wenn ich dann in der Saison oft fehle. Aber für zwei Jahre ist das zu verkraften“ meint die Westfälin.

12. Delbrücker Spargelrallye für Oldtimer-Fahrzeuge
Am Samstag, 18. Mai, um 12 Uhr, startet auf dem Parkplatz der Stadtsparkasse die 12. Delbrücker Spargelrallye für Oldtimer-Fahrzeuge. Nach kurzer technischer Abnahme der Fahrzeuge beim Autohaus Thiel finden sich gegen 9 Uhr die Teilnehmer mit ihren historischen Fahrzeugen (bis Baujahr 1989) am Startpunkt auf dem Parkplatz an der Stadtsparkasse ein.  Dort erfolgt die Bekanntgabe der Fahrtroute, die die Oldtimer durch das Delbrücker Land führt. Auf ihrer Route durch die Region fahren die Teilnehmer mehrere Stationen an, an denen sie kleine Aufgaben lösen müssen. Viele Prüfungen stehen im Zusammenhang mit dem Spargel, so dass es auch inhaltlich eine optimale Einbindung in das Stadt- und Spargelfest gibt.

Gegen 15.30 Uhr treffen die Teilnehmer auf dem Parkplatz der Stadtsparkasse in der Delbrücker Innenstadt wieder ein. Die Siegerehrung mit Verleihung der Pokale findet auf der Bühne des Stadt- und Spargelfestes im Spargelzelt statt. 

Unterstützung bekommt die DEMAG bei der Durchführung der 12. Delbrücker Spargelrallye von dem Alt Opel Stammtisch Delbrück. Zudem wird die zwölfte Auflage der Oldtimer-Veranstaltung von der Stadtsparkasse Delbrück, dem Autohaus Thiel, dem Modehaus Dunschen und dem Hotel „Altes Kontor“ unterstützt.

Kunsthandwerkermarkt auf dem historischen Kirchplatz
Zum siebten Mal gibt es wieder im Rahmen des diesjährigen Stadt- und Spargelfestes den beliebten Kunsthandwerkermarkt mit rund 20 Ausstellern. Rund um den Kirchplatz werden ausschließlich handgefertigte und selbstgemachte Produkte angeboten. Die Besucher und Besucherinnen erwartet ein sehr hochwertiges und breit gefächertes Sortiment.  Schmückendes, Kunstvolles, Traditionelles und Modernes wird präsentiert in Form von: Metallartikeln, Holzarbeiten, Münzsägearbeiten, Schmuckkeramik, Bilder aus Pastellkreide, Geschenkartikel aus Papier, Insektenhotels, Plüschtiere, Wimpelketten, Strandtaschen und vielem mehr. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls bestens gesorgt.

Das Café am Kirchplatz bietet selbstgebackenen Kuchen und Kaffee an. Das Café der Landfrauen im Pastors Garten lädt am Sonntag ebenfalls mit Kuchen und Kaffee zum Verweilen ein. Mit Brutzelfleisch und Bratkartoffeln, hat Marco Lindhauer vom Kartoffelhof Lindhauer, auch deftige Speisen im Angebot.

Der Kunsthandwerkermarkt ist wie folgt geöffnet:
Samstag, 18. Mai von 11 Uhr bis 17 Uhr
Sonntag, 19. Mai  von 11 Uhr bis 18 Uhr

Musik und Tanzeinlagen im Spargelschlemmerzelt
Ihr musikalisches Können zeigen am Samstagnachmittag die Schülerinnen und Schüler der Delbrücker Schulen im Spargelschlemmerzelt. Gestartet wird nach der Eröffnung um ca. 12 Uhr mit dem Spargelchor der Gesamtschule.

Der Jugendchor aus Steinhorst präsentiert erstmals ab 12.30 Uhr sein Repertoire. Der Chor mit dem Namen RiSing ist ein Jugendchor entwachsen aus den vielen vielleicht bekannten Steinhorster Dorfspatzen. Dem Chor gehören Jugendliche im Alter von 12 -17 Jahren an, die Spaß und Freude am Singen haben unter der Leitung von Meike Pepping. Geprobt wird jeweils Mittwoch in der Zeit von 17.30-18.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Gesungen werden bekannte Hits aus Funk und Fernsehen, Musicallieder , geistliche Lieder und alles was Spaß macht.

Später stehen die Tänzerinnen der Tanz-AG sowie die Musical-Band des Gymnasiums Delbrück auf der Bühne.  Im Anschluss werden Stücke von der Band der Gesamtschule zum Besten gegeben.

Rund 80 Kinder der JEKISS-Kinderchöre Delbrücker Grundschulen um Karin Henkemeier werden dann ab 14 Uhr die Besucher mit modernen Liedern, Liedern aus der Heimat, Liedern aus fremden Kulturen und Liedern zu allen Jahres- und Festzeiten unterhalten.

Anschließend um 15 Uhr möchten die Sunny Girls aus Steinhorst unter der Leitung von Lorna Schmidt, mit Ihrer neuen Show „Shades of Afrika“ dem Publikum die Vielfalt und die Ursprünglichkeit dieses einzigartigen Kontinents näherbringen und den Spirit von Afrika spürbar und erlebbar machen.  

Im Anschluss präsentieren sich 37 Teammitglieder der Cheerleadergruppe des TuS Altenbeken erstmals zum Stadt- und Spargelfest. Die Vorführungen finden unter der Anleitung von den Trainerinnen Sandra Rustemeier und Kathleen Sigel ab 15.30 Uhr statt.

Von 15.45 bis 17.30 Uhr steht dann Live-Musik mit der heimischen Band „Lepasio“ auf dem Programm.

Erstmals Vogelschießen zum Stadt- und Spargelfest
„Durch Kooperation und Zusammenarbeit die Vielfalt erhöhen, die Qualität nachträglich erhalten und die Attraktivität steigern, das haben sich die Delbrücker Marketinggemeinschaft e.V. (Demag) und die St. Johannes Schützenbruderschaft e.V. in diesem Jahr zum Delbrücker Stadt- und Spargelfest auf die Fahnen geschrieben“, erläutert Meinolf Päsch, Vorsitzender der Demag.

Aufgrund von Terminüberschneidung des Delbrücker Stadt- und Spargelfestes und dem Delbrücker Vogelschießen wurde in beiden Vereinen beschlossen, diese Veranstaltungen zu verknüpfen. So findet am Samstag, den 18. Mai erstmals das diesjährige Vogelschießen auf dem Platz am Himmelreich statt. Auf dem Platz, wo im Sommer die Sommerkonzertreihe „Mittwochs in Delbrück“ veranstaltet wird, erfolgt der Aufbau eines mobilen Schießstandes. „Um auch das Vogelschießen näher in den Mittelpunkt zu rücken und es damit einem breiten Publikum zugänglich zu machen, hat sich der Vorstand der St. Johannes Schützenbruderschaft entschlossen, diese Traditionsveranstaltung im Rahmen des Stadt- und Spargelfestes durchzuführen“, so Bernd Hagenhoff, Oberst der Schützenbruderschaft Delbrück.

Folgender Programmablauf ist geplant: Vorab treten die Schützen um 15 Uhr auf dem historischen Kirchplatz an. Dort werden dann auch die Beförderungen verdienter Schützen und die Auszeichnungen der Schießsportabteilung vorgenommen. Im Anschluss marschieren die Schützen dann durch die Innenstadt zur Vogelstange.  Dort beginnt gegen 16.45 Uhr das Schießen der Jungschützen. Der Nachfolger des aktuellen Königs wird dann ab etwa 18 Uhr beim großen Vogelschießen ermittelt. Die Proklamation des neuen Königspaares mit anschließender Parade ist für 20 Uhr geplant und findet wetterbedingt, am oder im Spargelschlemmerzelt statt. „Mit dieser Kooperation und Zusammenarbeit ist es uns gelungen erneut die Attraktivität des Stadt- und Spargelfestes zu steigern. Mit der Einbindung erhält Delbrück ein Alleinstellungsmerkmal, welches dem Einzelhandelsstandort Delbrück zu Gute kommt, finden Meinolf Päsch und Bernd Hagenhoff.

Live-Musik am Samstagabend ab 20 Uhr mit der Daniel Ligges Band
Zur anschließenden Party mit dem neuen Schützenkönigspaar und den Besuchern des Stadt- und Spargelfest wird herzlich eingeladen. Die fantastischen Vier der Daniel Ligges Band mixen einen Instrumenten-Cocktail der hochprozentigen Sorte. Spaß und Entertainment gehören zum Konzept. Wenn gut gelaunte Musiker erwünscht sind, die alle Gäste in Stimmung bringen, dann schafft das die Daniel Ligges Band mit der Delbrücker Sängerin Karin Henkemeier.

Sattelfest EmsRadweg am 19. Mai zum Stadt- und Spargelfest
Am 19.05.2019 findet das jährliche Sattelfest – Anradeln am EmsRadweg - in Delbrück statt. Es ist der Startschuss für die Radsaison an der beliebten Radroute, die von Hövelhof bis Emden verläuft. Das Sattelfest findet im Rahmen des Stadt- und Spargelfest auf dem Parkplatz der Stadtsparkasse und dem Platz am Himmelreich, direkt neben dem Spargelmarkt, statt. Auf die Besucher wartet eine bunte Mischung aus Informationen, Radtouren und Aktionen rund um das Thema Radfahren und dem EmsRadweg.

Zur Eröffnung um 11.30 Uhr werden neben Sternfahrten aus verschiedenen Ortsteilen auch Radgruppen aus Hövelhof und Rietberg erwartet. Um 14 Uhr startet eine öffentliche Stadtführung per Rad durch das Delbrücker Land mit Manfred Köllner. Die Tour startet mit dem Delbrücker Kirchplatz und führt an geschichtsträchtigen und historischen Orten vorbei zum Römerlager in Anreppen, weiter nach Boke zu sagenumwobenen Plätzen und zurück nach Delbrück.

Die Länge der Radtour beträgt ca. 17 km und dauert etwa 3 Stunden. Eine Anmeldung für dieses kostenlose Angebot ist nicht erforderlich. Um 14.30 Uhr präsentieren Rhönradturner des SC Grün-Weiß Paderborn ihr Können. Um 15.30 Uhr wird dann noch einmal eine Radgruppe aus Paderborn erwartet.

Die Radsportgemeinschaft Delbrück stellt sich mit seinem Angebot vor und lädt zum Radeln für den guten Zweck ein. An einem hochmodernen Indoor-Radtrainer können die BesucherInnen Kilometer erradeln und so Spenden für den guten Zweck sammeln. Die Verkehrswacht Paderborn lockt mit einem Parcour für Kinder. Fahrräder in verschiedenen Größen stehen zur Verfügung, so dass die kleinen Radler ihre Geschicklichkeit und Fahrsicherheit testen können.

Die Aussteller auf einen Blick:
Bernhard Strunz GmbH
Canu Camp – MünsterlandRad – EmsRadweg-Logistik
Emden Marketing und Tourismus GmbH
Emsland Tourismus GmbH
Erfolgskreis GT
Grafschaft Bentheim Tourismus e.V.
Interessengemeinschaft EmsRadweg
Kreispolizeibehörde Paderborn
LAG Lippe-Möhnesee e.V.
Münsterland e.V.
Stadt Delbrück
Stadt Rietberg und Gartenschaupark GmbH
Stadt Schloß Holte-Stukenbrock
Touristik GmbH Südliches Ostfriesland
Swin & Soccer Park Westenholz
Touristikzentrale Paderborner Land e.V.
Tourististische Arbeitsgemeinschaft Kreis Warendorf
Verkehrsverein Hövelhof e.V.
Verkehrswacht Paderborn

Die Veranstaltung, die durch die verschiedenen Anrainerkommunen wandert, soll den EmsRadweg in seiner Gesamtheit, von den Quellen bis zur Mündung, über lokale Grenzen hinweg nochmals in das Bewusstsein aller Anrainer bringen und regionale Besonderheiten hervorheben.

Das Programm am Sonntag
Das Programm auf dem Spargelmarkt am Sonntag beginnt um 10.00 Uhr mit einem Festgottesdienst im Spargelzelt. Unter dem Motto „Wir in Gottes Zelt“ wird zum zweiten Mal der Sonntagsgottesdienst aus der Kirche in das Zelt auf den Platz am Himmelreich verlagert. Die Vorbereitung des Gottesdienstes läuft unter der Regie der „Jungen Kirche Delbrück“. Musikalisch werden der Jugend- sowie der Projektchor St. Johannes Baptist den Gottesdienst begleiten.

Ab 11.00 Uhr öffnen die Kunsthandwerker auf dem Kirchplatz ihre Stände. Das traditionelle Stadtfest mit dem großen Aktionsprogramm für Jung und Alt startet ab 13 Uhr in Delbrücks Innenstadt. Sie wird zu einer „Flaniermeile“ mit Biergärten, Straßencafés und Karussells, Hüpfburgen, Ponyreiten, viel Live-Musik, den Alpakas, Aktionsmeile in der Neustadt und vielen weiteren Highlights.

Die Geschäfte laden von 13 bis 18 Uhr zum verkaufsoffenen Sonntag ein. Hier können Besucher in lockerer und entspannter Atmosphäre nach neuen Trends stöbern oder ganz gezielt nach einem Produkt suchen. Die Vielfalt des Delbrücker Einzelhandels lässt dabei sicher keine Wünsche offen. Natürlich werden guter Service und kompetente Beratung in allen Geschäften groß geschrieben, so dass der Kunde sich rundum wohlfühlen kann. Darüber hinaus laden vielfältige Aktionen in den Geschäften die Besucher des Stadt- und Spargelfestes zum Mitmachen ein.

Familienmeile in der Neustadt

Von 13 -18 Uhr erwartet die Besucher des Stadt- und Spargelfestes auch in diesem Jahr eine große Aktionsmeile in der Delbrücker Neustadt. Ein riesiger Pool mit 5 Wasserbällen sorgt bei Euronics Kersting für sommerliche Stimmung und eine Menge Spaß. Umschlossen von einer wasserdichten, aufgeblasenen Hülle geht es gefahrlos und trocken in den riesigen Bällen übers Wasser. Eine tolle Aktion für Kinder, Erwachsene und besonders für die Zuschauer.

Für musikalische Unterhaltung sorgt der Mädchenchor „Just a Tune“ der Musikfreunde Delbrück, die mit modernen Gospelsongs ihre Zuhörer begeistern. Beim großen Zeltverkauf werden diverse Hausgeräte zu Aktionspreisen angeboten. Natürlich darf auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kommen. Daher lädt die 2. Kompanie der St. Johannes Schützenbruderschaft Delbrück 1929 e.V. mit einer großen Auswahl an selbstgebackenen Kuchen und Torten zum Straßencafé vor Goofie´s Grunewald ein. Selbstverständlich ist auch der Biergarten geöffnet.

Gartencafé der Landfrauen im Pastors Garten
Das Gartencafé mit den Landfrauen, eine Oase der Ruhe, erwartet die Besucher in Pastors Garten. Hier laden die Landfrauen Delbrück wieder zu Kaffee, Kuchen und belegten Brötchen ein.

Heimathaus am Kirchplatz geöffnet
Am Sonntag, 19. Mai ist das Heimathaus am Kirchplatz von 13 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Machen Sie einen Rundgang durch die geschichtsträchtigen Räume des Heimatvereins, besuchen Sie das Schützenzimmer der St. Johannes Schützenbruderschaft und informieren Sie sich im Museums-Stübchen des Karnevalvereins "Eintracht" v. 1832 e.V.

Modenschau an der Lange Straße
Neue Mode Trends werden auf einer Modenschau an der Lange Straße präsentiert. Models der Mode Galerie zeigen den neuesten Modeschick von Kopf bis Fuß. Modische Accessoires setzen zusätzliche Akzente.

Mit Schleifstein von Markt zu Markt
Guido Mosbach aus Augustdorf bewahrt ein historisches Handwerk und demonstriert wie dieses Handwerk heutzutage gehandhabt wird. Er steht in diesem Jahr beim Stadt- und Spargelfest am Sonntag mit seinem Schleifstein vor der Fahrschule Heggemann.

Biergartenstimmung
Am Sonntag präsentiert der Karnevalsverein Eintracht von 1832 e.V. auch in diesem Jahr den bekannten bayrischen Biergarten auf dem Platz vor Meintrup, Meschede und Dunschen.  Mit zünftiger Blasmusik wird die Stadtkapelle Delbrück im Biergarten aufspielen.  Während die Musiker mit einstudierten Musikstücken aus ihrem Repertoire, die passende musikalische Untermalung für den Nachmittag beisteuern, sorgen die Karnevalisten für die nötigen Kaltgetränke. Die Musikjugend spielt am Sonntag von 13.30 bis 15 Uhr und von 15 bis 17.30 Uhr ist die Stadtkapelle am Start.

Alpakas am Kreisverkehr Rathaus
Alpakas sind ganz großartige und sehr entspannte Tiere. Sie werden in Europa wegen ihres ruhigen und friedlichen Charakters auch in der tiergestützten Therapie eingesetzt. Die Alpaka-Faser ist eine weiche, seidig-glänzende Naturfaser. Im Vergleich zur Schafwolle, Merinowolle ist sie wärmer, feiner und sie hat einen geringen Fettgehalt, daher sind Sie allergiearm. Zwei bis drei der emsigen Alpakas der Familie Johanngieseker werden zum Stadt- und Spargelfest vor Ort sein und dürfen auch „gestreichelt“ werden. Auch Produkte aus der Wolle wie Mützen, Stirnbänder, Socken, Sohlen, Seife etc. können vor Ort gekauft werden.

Neue Trends bei Euronics Wiedenstridt
Im Euronics XXL Wiedenstridt an der Boker Straße gibt es in diesem Jahr eine tolle Mitmachaktion frei nach dem Motto „Der Dreck muss weg!“: in einem Test-Parcours kann man die neusten Staubsauger-Roboter im Wettbewerb selbst testen und gleichzeitig eins dieser Geräte gewinnen! Außerdem werden Kaffeevollautomaten, die Cooking Chef (die Küchenmaschine, die kochen kann) und die neusten Smarthome-Vernetzungen für Licht, Musik und Haustechnik z. B. mit Alexa-Steuerung vorgeführt. Im Euronics Mobile in der Innenstadt findet ein Luftballonwettbewerb statt. Als Hauptpreis können die Kinder einen Tonie gewinnen!

Zum Stadt- und Spargelfest sind auch der Schnäppchenmarkt an der Südstraße, die Raiffeisen Centrale Delbrücker Land an der Lipplinger Straße und das SB Center an der Rietberger Straße, geöffnet.  Hier finden Interessierte eine kompetente Beratung und Aktionen vor.

Viele Aktionen auch im Einrichtungshaus Hansel in Westenholz
Am Spargelmarktwochenende erwarten die Besucher des Einrichtungshauses Hansel drei großartige Einkaufstage. An diesen drei Tagen gibt es in allen Abteilungen viele Rabattaktionen. Auf die Ausstellungsmöbel gibt es zum Beispiel 10% Rabatt auf den reduzierten Preis, und kostenlose Lieferung ab 699,- Einkaufswert. Am Samstag macht die Oldtimer-Rallye von 12.00 - 13.00 Uhr Halt auf dem Parkplatz des Einrichtungshauses Hansel. Als Profi steht eine Köchin der Firma Siemens mit großartigen Tipps zum Thema Spargel und erstklassiger Beratung im Küchenstudio zur Seite. In der Haushaltswaren-Abteilung stehen einige Töpfe zur Zubereitung von Spargel bereit, lassen Sie sich von den Profis beraten. Am Sonntag werden die Besucher von einem örtlichen Verein bewirtet. Zu günstigen Preisen sind dann Waffeln, Kaffee, Würstchen und kalte Getränke im Angebot.

Großes Musikprogramm
Ihr musikalisches Können stellen in diesem Jahr wieder folgende Bands und Vereine unter Beweis: „DeBo-Music“, die Daniel Ligges Band, die Musik- und Musical-AG Gymnasium Delbrück, der Jugendchor Steinhorst, die Kinderchöre von Karin Henkemeier, die Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Delbrück mit dem „Spargelchor“, die Band „Lepasio“, die Tambourcorps Delbrück, die Stadtkapelle Delbrück, die Musikjugend der Stadtkapelle, der Jugend- und Projektchor St. Johannes Baptist sowie der Chor „Just a Tune“.

Programm am Samstag, 18. Mai 2019
Spargelmarkt rund um den Platz am Himmelreich - Spargelzelt
11 Uhr    Eröffnung des Stadt- und Spargelfestes mit dem Spargelchor der Gesamtschule Delbrück und der neuen Spargelkönigin NRW, Christine I.    
12 Uhr Start der Oldtimerrallye auf dem Parkplatz der Stadtsparkasse
12.30 Uhr Jugendchor Steinhorst
13 – 14 Uhr Musikstücke Schülerinnen/Schüler der Delbrücker Schulen
14:00 Uhr Chorkids mit Karin Henkemeier
15:00 Uhr Tanz „Sunny Girls“ Steinhorst
15:30 Uhr Eintreffen der Oldtimer auf dem Parkplatz                         der Stadtsparkasse
15:30 Uhr Chearleader, TuS Altenbeken
15:45 – 17:30 Uhr Live-Musik mit der Band „Lepasio“
ab 17:30 Uhr  Siegerehrung Spargelrallye
ab 19:30            Live-Musik mit der Daniel Ligges Band

Programm am Sonntag, 19. Mai 2019
Spargelmarkt - Platz am Himmelreich
10:00 – 11:30 Uhr        Festgottesdienst „Wir in Gottes Zelt“
11 – 18 Uhr            Sattelfest – Anradeln am EmsRadweg
ab 12 Uhr            DJ mit Lounge-Musik

Innenstadt
11 – 18 Uhr    Kunsthandwerkermarkt auf dem Kirchplatz
13 – 18 Uhr    Stadtkapelle Delbrück und Musikjugend Delbrück     (Dunschen, Meschede, Meintrup)
13 – 18 Uhr    Familienmeile mit dem Chor „Just a Tune“ (Euronics Kersting)
14 – 16:30 Uhr        Tambourcorps Delbrück (Parkplatz Koch)
13 – 18 Uhr            Alpakas am Kreisverkehr Rathaus

Aktionen am Samstag und Sonntag in der Innenstadt und auf dem Spargelmarkt:
Samstag, 18. Mai 2019

11 Uhr offizielle Eröffnung mit der Spargelkönigin NRW Christine I.
Kulinarische Spargelschlemmermeile
Spargelverkauf von Spargelanbauern des Delbrücker Landes
11 bis 17 Uhr Kunsthandwerkermarkt auf dem historischen Kirchplatz
12 Uhr Start der 12. Delbrücker Spargelrallye auf dem Parkplatz der Stadtsparkasse
13 bis 15.45 Musik- und Tanzauftritte auf dem Spargelmarkt
15.30 Uhr Einfahrt der Oldtimer auf dem Parkplatz der Stadtsparkasse
15.45 bis 17.30 Uhr Live-Musik mit der Band „Lepasio“ auf dem Spargelmarkt
15.30 Uhr Einfahrt der Oldtimer auf dem Parkplatz der Stadtsparkasse
16.45 bis 17.45 Uhr Jungschützenschießen auf dem Platz am Himmelreich
17.30 Uhr Siegerehrung zur 12. Delbrücker Spargelrallye
17.45 Uhr Vogelschießen auf dem Platz am Himmelreich
20 Uhr Proklamation des neuen Schützenkönigpaares im Spargelschlemmerzelt
danach Live-Musik mit der „Daniel Ligges Band“
viele Geschäfte in der Innenstadt bis 16 Uhr geöffnet

Sonntag, 19. Mai 2019

10.00 Uhr Festgottesdienst „Wir in Gottes Zelt“ im Spargelschlemmerzelt
11 Uhr Kulinarische Schlemmermeile mit Spargelverkauf von Spargelanbauern des Delbrücker Landes
11 - 18 Uhr Sattelfest „Anradeln am Emsradweg“ am Platz am Himmelreich
11 – 18 Uhr Kunsthandwerkermarkt auf dem historischen Kirchplatz
11.30 offizielle Eröffnung Sattelfest mit vielen Tourismusständen
11.30 – 20 Uhr Loungemusik auf dem Spargelmarkt
13 – 18 Uhr verkaufsoffener Sonntag
Bayrischer Biergarten des Karnevalsvereins Eintracht 1832 e.V. und der Stadtkapelle Delbrück
Modenschau
Sport- und Mitmachaktionen
Viel Live-Musik in der Delbrücker Innenstadt
Großes Kinderprogramm (Hüpfburg, Kinderschminken, Karussells, Alpakas und vieles mehr!)
Straßencafés und Biergärten
Familienmeile Neustadt mit Water-Walkingballs, Biergarten und Straßencafé

Sponsoren unterstützen Stadt- und Spargelfest
Eine wichtige finanzielle Säule für die Attraktivität des Stadt- und Spargelfestes sind die Sponsoren. Ihnen gilt ebenfalls der Dank aller Mitglieder der DEMAG. Als Hauptsponsor konnte die DEMAG das Westfälische Volksblatt gewinnen. „Wir unterstützen das Stadt- und Spargelfest gerne, weil es für Delbrück eine so große überregionale Stadtwerbung ist“, so Tobias Brockmann, stellvertretender Geschäftsstellenleiter Westfälisches Volksblatt, Kreis Paderborn. Auch die Warsteiner Brauerei, die Zeltvermietung Nolte, Getränke Strunz sowie Hepro Nahrungsmitteltechnik unterstützen das diesjährige Stadt- und Spargelfest.

Parkplätze in der Innenstadt Delbrück:
Wiemenkamp, Boker Straße
Laumes Kamp, Boker Straße
Elli- Markt, Schlaunstraße
An der Stadtverwaltung, Marktstraße
Schulzentrum, Driftweg
Parkplätze am Busbahnhof, Brenkenkamp
Parkplätze an der Rietberger Straße
Parkdeck an der Lipplinger Straße
Parkplatz am Elli-Markt, Oststraße
Alte Dreifachturnhalle, Driftweg

Weitere Informationen unter www.komm-nach-delbrück.de und  unter www.facebook.com/Delbruecker.Marketinggemeinschaft.eV.

10. Delbrücker Spargeltour
Kleines Jubiläum bei der Rad-Touristik-Fahrt (RTF) rund um den Delbrücker Spargel

Als sich im Jahre 2006 die Radsportgemeinschaft (RSG) Delbrück e. V. mit 22 Mitgliedern gründete, stand das gemeinsame Radfahren klar im Vordergrund. Durch Teilnahmen an Radsport-Veranstaltungen in der Region wuchs aber schnell der Wunsch, auch selbst ein Radsport-Event zu organisieren. So wurden 2008 und 2009 mit der Aktion „Runter vom Sofa – rauf auf’s Rad“ erfolgreiche Versuche für sportliche und normale Radfahrer*innen gemacht.

Dadurch ermutigt, gab der damalige RSG-Vorsitzende Berni Rensinghoff am 16. Mai 2010 den Start frei zur 1. „Delbrücker Spargeltour“, der ersten offiziellen Rad-Touristik-Fahrt der RSG unter dem Dach des Breitensport-Programms des Bundes dt. Radfahrer (BdR). Seitdem lädt die RSG Delbrück e. V. sportliche Radler aus Ostwestfalen und weit darüber hinaus ein, Anfang Mai zur RTF „Delbrücker Spargeltour“ nach Delbrück zu kommen.

Am 11. Mai 2019 freut sich der neue RSG-Vorsitzende Martin Korsmeier darauf, um 9:00 Uhr den Start freigeben zu können und die Sportler und Sportlerinnen auf die vier verschieden langen Strecken (50/75/120/150 km) zu schicken. Über die Grenzen des Delbrücker Landes hinaus können die Radler*innen nach Süden bis zum Diemelsee in Bereiche vorstoßen, die für den Radler ein wunderschönes Landschafts- und Naturerlebnis und darüber hinaus auch noch etliche sportliche Höhenmeter bereithalten.

Im Abstand von ca. 30 km richtet die RSG insgesamt vier Verpflegungsstellen ein, an denen sich die Radler*innen unterwegs mit Proviant und Getränken stärken können. Zum Abschluss der Tour wartet im Zielbereich ein reich gedeckter Tisch mit selbst gebackenem Kuchen, leckerer Spargelsuppe und Bratwürstchen vom Grill sowie gekühlten Getränken auf die Sportler.

Delbrücker Volksradfahren
Das Delbrücker Land ist nicht nur für seinen leckeren Spargel bekannt, sondern auch für ein dichtes Netz von über 500 km asphaltierter Wege und Sträßchen, auf denen Radler abseits des Verkehrs ihren Sport ausüben und Erholung finden können.
In verschiedenen Leistungsgruppen nutzen die Renn- und Tourenradler*innen der RSG diese hervorragende Infrastruktur für regelmäßige Ausfahrten durch das Delbrücker Land und angrenzende Regionen.
So kommen auch am 11. Mai – nachdem die sportlichen Radler*innen auf der Strecke gen Süden sind – die Tourenradler*innen zum Zuge. Dann heißt es „Runter vom Sofa – rauf auf’s Rad!“ und die „normalen“ Radler*innen rollen an den Start zum „Delbrücker Volksradfahren“. Dazu lädt die Radsportgemeinschaft alle Radler*innen aus Delbrück und Umgebung ein, Jung und Alt mit Citybikes, Tourenrädern oder Pedelecs.

Auch für diese Radler hat die RSG zwei schöne Strecken von 10 km und 20 km Länge ausgearbeitet, die ohne Stress auf verkehrsarmen Sträßchen durch's Delbrücker Land führen. Beide Touren werden von jeweils zwei erfahrenen Tourenleitern der RSG geführt, die auch darauf achten, dass das Tempo angemessen ist und niemand verloren geht.

Als besonderen Service bietet die RSG auch dieses Jahr wieder die Möglichkeit, während des Volksradfahrens ein Pedelec auszuprobieren. Wer über die Anschaffung eines „Fahrrades mit Rückenwind“ nachdenkt, hat hier die Gelegenheit, ein solches E-Bike während einer längeren Ausfahrt unter realen Bedingungen auszuprobieren. Reservierungen können online über die Website der RSG oder unter Tel. 05250/517833 vorgenommen werden.
www.rsg-delbrueck.de

Allgemeine RTF-Informationen
Die Rad-Touristik-Fahrt (RTF) ist die bekannteste und am meisten verbreitete Veranstaltungsform des Radsports für Jedermann im Bund Deutscher Radfahrer (BDR). Dabei steht das sportliche Radfahren im Vordergrund - allein oder in der Gruppe. Da es bei Rad-Touristik-Fahrten keine Zeitnahme gibt und mehrere Streckenlängen - in der Regel zwischen 40 und 170 Kilometern - zur Wahl stehen, kann jeder Sportler individuell seine Streckenlänge und die gewünschte Belastung wählen.

Wegen dieser individuellen Wahlmöglichkeit sind Rad-Touristik-Fahrten auch unter gesundheitlichen Aspekten sehr zu empfehlen, denn Radfahren verbessert die Herz-Kreislauf-Funktionen und ist - da gelenkschonend - im Gegensatz z. B. zum Laufen - auch für gewichtigere Personen sehr zu empfehlen.

In Deutschland werden jährlich von über 1.000 Mitgliedsvereinen des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR) Rad-Touristik-Fahrten organisiert, die auch gebietsfremden Radlern die landschaftlichen Reize der jeweiligen Region auf überwiegend verkehrsarmen Straßen erfahrbar machen. Die Teilnahme an Rad-Touristik-Fahrten ist jedem möglich. Eine Mitgliedschaft in einem Radsportverein ist nicht notwendig!

Zurück
Der Arbeitskreis zum Stadt- und Spargelfest hat wieder ein vielfältiges Programm rund um den verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr auf die Beine gestellt. Von links: Birgit Lindemann, Mathilde Koch-Grewe, Dirk Scheller, Britta Kuboth und Andreas Kemper.